Unterrichtsentwicklung


Moderne Lehr- und Lernformen, die die Kinder zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Denken und Handeln führen anzuwenden, ist unser Ziel. Um den verschiedenen Lernzugängen und Lernvoraussetzungen der Kinder gerecht zu werden, ist innere und äußere Differenzierung im Unterricht fest verankert.
Um unsere Unterrichtsqualität stetig zu steigern, wollen wir stetig unsere Fachkompetenz steigern und gehen folgendes aktiv an.
  • Maßnahmen zur Steigerung der Lesefreude und Lesekompetenz
  • Klassenübergreifende Lerntheken und Stationentraining
  • Schulinterne Fortbildungen für Lehrer
  • Kollegiale Hospitation
  • Teamteaching
  • Einsatz neuer Medien, Whiteboards, Computereinsatz
  • Zusammenarbeit und Austausch der Lehrerinnen
  • Gemeinsame Reflexion nach bundesweiten Vergleichsarbeiten
  • Jahrgangsstufenkonferenzen
  • Turnuskonferenzen
  • Individuelle Fortbildungen der Lehrerinnen zu verschiedenen Themen
  • Zusammenarbeit mit dem Sonderpädagogischen Dienst
  • Förderstunden für leistungsstarke und weniger leistungsstarke Schüler
  • Freies Angebot an Arbeitsgemeinschaften
  • Förderung von Schülern mit nichtdeutscher Muttersprache und auch mit Unterstützung der „Jungen Integration“ (Kreisjugendring München)
  • Freie Unterrichtsformen (Gruppenarbeit, Projektarbeit, Wochenplan in der Vorviertelstunde
Grundschule Garching-Ost
Am Prof.-Angermair-Ring 41, 85748 Garching
T 089 36055746, F 089 3261157, E-Mail
Gestaltung: paed-design.de