Grundschule Garching-Ost

.

Verabschiedung

abschied12-08-31

Unsere 4.Klassler erhalten zum Abschied von ihrer Lehrerin ein Herz mit Aufschrift. 
Eine Erinnerung an ihre Zeit bei uns!

Hausmeister Hort

hort12-08-31

Dank an Herrn Hort (die Hausmeister-Vertretung) durch die Schulleitung im Namen des Lehrer-Teams für all die Arbeiten, die er für  unsere Schule immer so schnell und so hilfsbereit erledigte. Und noch dazu überraschte er uns mit seinen Trommel-Künsten!
Vielen Dank!

hort212-08-31

Herr Hort, unsere rührige Hausmeister-Vertretung, begrüßt unsere Schüler trommelnd am letzten Schultag ! Die Tür wurde morgens aufgesperrt und erstaunt blieben die Kinder stehen: Das war ein riesiger Empfang, eine tolle Überraschung für unsere Schüler! Das kann man an den Gesichtern und der Zuschauermenge, die  auf das ganze Schulhaus verteilt ist, sehen! Danke Herr Hort für Ihr Schlagzeug-Konzert!

Verabschiedung von Frau Gehring

gehring12-02
Alle Schüler und Lehrer hinterließen einen Fingerabdruck auf einem Violinschlüssel-Bild als Geschenk für Frau Gehring. Am letzten Schultag mussten wir uns von Frau Gehring, die sich in den wohlverdienten Ruhestand begab, verabschieden. Sie war eine Institution an unserer Schule. Der Chor umfasste nicht selten an die 90 Schüler, so sehr zog sie musikalisch Jungen wie Mädchen in den Bann. Sie sangen zu allen Schulfesten, zudem immer vor und nach den Ferien. Zum Neuen Jahr sangen sie vor jedem Klassenzimmer feierlich klingende Wünsche und natürlich zu all den anderen Anlässen. Die meisten Lieder waren von ihr mit eigenem Text versehen. Auch der Text unseres Schullieds stammt aus ihrer Feder. Ihr hohes, temperamentvolles Engagement für Schüler und Lehrer wird uns fehlen.

Musical

musical12-08-20

Dieses tiefsinnige Musical studierte die komplette Klasse 4c und der Chor mit über 80 Kindern ein. Inhalt und Botschaft des märchenhaft schönen Musicals fügen sich wunderbar ein in das schon länger bestehende Motto der Schule: „Respekt vor Mensch und Natur“. Ein großartiges Erlebnis für alle!

musical212-08-20

Musical-Aufführung "Pablo, der kleine Regentropfen" am Sommerfesttag! Regentropfen tanzen in der Luft. Türkisfarbene Tücher, wirbelnde blau gekleidete Kinder tanzen zur Musik und den Liedern des Chors.  Der kleine Regentropfen macht seine erste Reise zur Erde und lernt dort die Kaulquappe Flori kennen, aber gemeinsam müssen sie erkennen, dass die Menschen alles Leben mit ihrem Müll zerstört haben. Wir alle müssen die Erde schützen, damit alles Leben leben kann! 

Fußballturnier

 fussball12-07-19

Beim Fußballturnier kämpfen unsere Schulmannschaften gegen Mannschaften unserer benachbarten Schulen. An der Bande werden sie eifrig angefeuert. Die Cheerleader unserer Schule- den Tanz studierte Frau Bichlmann mit ihnen ein!- spornen die Spieler an! Leider verfehlen auch heuer unsere Spieler knapp den Pokal, aber die gegnerische Mannschaft gewann durch ihr wirklich sehr gekonntes Spiel zurecht. Glückwunsch den Siegern!

Besuch aus Bozen

bozen12-07-19

Besuch aus Bozen, Südtirol, aus Leifers. Der Schulleiter Herr Santuari und Frau Savoi besuchten unsere Schule. Sie interessierten sich für unser Konzept, unser Leitbild und natürlich für die systemische Umsetzung der Bildungsziele in Bayern.
Vielleicht entsteht eine Brieffreundschaft zwischen deren und unseren Klassen?

Maskara

maskara212-08-18

Der Musiker und Theatermacher "Maskara" zeigte auch dieses Jahr wieder ein Stück an unserer Schule: "Der Trommler", das ist ein Märchen der Gebrüder Grimm. Ein Geist, der eigentlich eine verzauberte Prinzessin ist. Der Trommler macht sich auf den Weg sie zu befreien. So kommt er an einen Glasberg. Eine alte Frau gewährt ihm Unterschlupf. Er muss drei Aufgaben erledigen. Die Prinzessin hilft ihm dabei. Am Ende geht natürlich alles gut aus.

maskar1212-08-18

Bezaubert und gebannt verfolgen unsere Schüler das Stück. Die selbstgemachten Kulissen des Künstlers
und seine vielen musikalischen Einschübe machen das Theater jedes Mal neu zum herausragenden Erlebnis.

Schullandheim

slh12-07-11

Abschluss eines wunderbaren Schullandheimaufenthaltes in der Langau bei Steingaden. Die Klassen 3b, 4b und 4c ließen es sich beim Schwimmen, (Nacht-)Wandern, Stockbrotbacken, Singen und Spielen drei Tage lang so richtig gut gehen. 

Bauernhofbesuch
Ein von Bayern gefördertes Projekt
"Landfrauen machen Schule"

Die Kuh macht muh und was machst du?
Die ersten Klassen der Grundschule Garching – Ost beteiligten sich am Projekt „Landfrauen machen Schule“.

kuh12-07

Unsere 1.Klassen fuhren am 4.7.12 zu einem Bauernhof. Sie erfuhren hautnah woher einige Lebensmittel kommen. Sie waren ganz erstaunt: Woher kommt die Milch? Woher die Kartoffeln? Welch harte Arbeit muss vom Bauern geleistet werden? Unsere Schüler durften sogar ein wenig die Arbeit ausprobieren!
Dieses innerhalb Bayerns geförderte Programm wird unsere Schule auch in anderen Jahrgangsstufen weiterführen.
Zunächst kam eine Ernährungsfachfrau an unsere Schule, die den Kindern das Thema „Gesunde Ernährung“ durch Milch und Milchprodukte näher brachte. Begeistert halfen die Kinder bei der Herstellung von Erdbeermilch, die alle begeistert tranken. Dazu gab es leckeren Käse, Tomaten und Vollkornbrot.
Als Nächstes ging es nach Taufkirchen auf den Bauernhof der Familie Laubhart.
Da gab es natürlich viel zu sehen und die Schüler arbeiteten begeistert Mist. Gemeinsam wurden Mistgabeln gehalten, Kühe gefüttert, Kartoffeln gekocht, um Hühnerfutter herzustellen und danach zu verfüttern, Silotürme bestaunt und Getreide mit der Hand gemahlen. Mutige durften noch Hühner auf dem Arm nehmen. Leider war die Zeit viel zu kurz. Mit unvergesslichen Eindrücken und glänzenden Augen ging es wieder nach Garching zurück.
Einen Bauernhof so aktiv zu erleben, die Arbeit eines Bauern so hautnah zu erfahren, zu sehen, woher unsere Lebensmittel kommen, wie mühevoll die Entstehung ist, erstaunte viele Kinder.
Leider ist die Finanzierung des Projektes für das nächste Schuljahr nicht gesichert. Die Familie Laubhart ist daher dringend auf Sponsoren angewiesen. Wer Interesse hat findet alle wichtigen Informationen auf www.die-kuh-macht-muu.de.

Lehrer-Radlausflug

radausflug17-07
Führung des Herrn Martin auf den Spuren des Biberan der Isar!

Auf dem Golfplatz

golf12-01

Abschlag zwischen Klassenzimmer, Sporthalle und Golfplatz!
Zwei erfolgreiche Golfjahre 2010 - 2012 sind leider zu Ende!

golf12-02

Auf geht's zum letzten Golfturnier in Reichertshausen. Die beiden Golfjahre haben den Kindern viel Spaß gemacht. Eine ganz nette Truppe!

golf12-04

Letzte Anweisungen werden erteilt - und schon beginnt der Putt-Test.

golf12-03
Wenn man Glück hat wird es manchmal auch ein Birdie!

Im Kindermuseum München

museum12-01

Ab in den Dschungel, hieß es für die zweiten Klassen....

museum12-02

.... im Kindermuseum München.

In der Neuen Pinakothek

pinakothek12-01

Die 2c bewundert in der Neuen Pinakothek die Impressionisten.

Verabschiedung in die Ferien

chor12-05-25

Unser riesiger Chor (86 Schüler) unter der Leitung von Frau Gehring singt unsere Schule traditionsgemäß in die Ferien, hier in die Pfingstferien! "Ferien, Ferien..." singen dann alle, die ganze Schule, voll Vorfreude mit.

Europatag

europa12-05-09a

Die Klasse 4a (Frau Tirsch) und der Chor (Frau Gehring) zeigen uns eine beeindruckende Vorführung zu diesem Festtag. Unsere Schule wird von sehr vielen Nationen besucht, deshalb schon ist den Schülern dieses Fest ein Anliegen. Selbstverständlich moderieren die Schüler dieses Fest auch selbst.

europa12-05-09b

29 Nationen umfasst derzeit Europa. Die Kinder malten die Flaggen hierzu selbst.

europa12-05-09c

Fünf Symbole kennzeichnen Europa.
(Einige Eltern sind zu Gast, wie immer willkommen zu unseren Festen!) 

europa12-05-09d

Der Schulchor singt ein beeindruckendes Lied, dessen Text Frau Gehring selbst dichte. Am Ende singt der Chor mit den Schülern die Europa-Hymne.

europa12-05-09e

Nach dem Fest in der Aula folgt ein Buffet. Schüler aus der 4a und 3b bereiteten mit ihren Eltern Speisen aus vielen europäischen Ländern zu.

Maifest

maifest12-05-02

Traditionell feiert unsere Schule das Maifest unter unserem eigenen Maibaum im Schulgarten. Viele Klassen und der Chor lassen den Frühling mit Gedichten, Flötenstücken und Liedern einziehen. Die Schmetterlinge fliegen!
Viele Eltern ließen sich dieses Fest nicht entgehen!

Rettet die Bienen!

bienen12-04

Warum denn, es gibt doch genug oder nicht?
Diese Frage haben etwa 50 Kinder der Grundschule Garching Ost dem Hobbyimker Aly Hassanein, der einige Bienenstöcke beim Biergarten besitzt, gestellt. Ihn und seine „Garchinger Insel der Bienen“ haben wir anlässlich unseres Projekttages zum Thema „Natur“ besucht. Dort erfuhren wir, dass genbehandelte und gespritzte Pflanzen als Nahrungsquelle für die Bienen verloren gehen. Auch die schönen Balkonblumen sind oft wenig bienenfreundlich im Gegensatz zu Basilikum, Lavendel und anderen heimischen Pflanzen. Wer die Möglichkeit hat sollte in seinem Garten auch einen Obstbaum haben. Dass es den Bienen dort gefällt, konnten wir im Obstgarten beobachten.
In der kleinen Hütte neben seinen Bienenstöcken erhielten wir von Herrn Hassanein anschließend noch einige Kostproben in Form von Honigbroten. Zum Schluss stellten die Kinder ihr Wissen beim Bienenquiz unter Beweis! Die besten Nachwuchsimker bekamen von Herrn Hassanein persönlich einen süßen Siegespreis überreicht.
Vielen Dank noch einmal für den informativen Vormittag.
Wer sich über bienenfreundliche Pflanzen informieren möchte, kann das beim „Netzwerk blühende Landschaften“, dem Herr Hassanein angehört, gerne machen.
Claudia Bichlmann

Book Slam!

bookslam12-04-23b

Book Slam! Eine Projekt- Kooperation der Bücherei Garching mit unserer Schule!
Am Tag des Buches stellt die 3b Bücher binnen drei Minuten vor, durch Pantomime oder Rollenspiel. Welches Buch interessiert die Schüler am besten?
 

 Bookslam1

Book Slam! Alle waren Jury und vergaben Punkte. Vielleicht hat dies die Leselust bei den anderen noch mehr geweckt!

Müll vermeiden

muell12-04-19

Müll vermeiden! Müll trennen! Das fordert die Klasse 4a. Sie machte sich mit ihrer Lehrerin an die Aufgabe alle Schüler tatkräftig zur Müllvermeidung zu bewegen. Dieses Monat soll deshalb die ganze Schule dieses Motto umsetzen.

Eine Zaubershow!

zauber12-03-28a

Eine WTG-Gruppe zeigte uns heute eine faszinierende Show.
Der Umhang, die Hüte und auch die Tricks wurden von allen Schülern selbst gemacht! Zauberhaft gelungen!

zauber12-03-28b

Auch mit Obst kann man zaubern!

 zauber12-03-28c

Faszinierende Bändertricks

Schulversammlung

forum12-02-16

Die Schulversammlung leiten die Schüler selbst.
In der Klassensprecherversammlung  kam heraus, dass die meisten Schüler  das Drängeln an den Türen stört. Das wollen alle geändert haben. Zudem wollen sie, dass  der Erfolg sichtbar gemacht werden soll durch die tägliche Reflexion eines jeden Schüler durch  Muggelsteine. Die Sandsäule in der Aula zeigt den Erfolg aller Schüler der Schule.

Klasse 2a am Biergartenberg

rodel2012-02-01

Ritsche, ratsche Rodelbahn, wer geht mit zum Schlittenfahrn? 
Die Klasse 2a am Biergartenberg...

rodel2012-02-02

..., der auch noch zum Schneespielen Zeit blieb.   

Klassensprecherversammlung

klsprecher12-02-08

Hier tagen die Vertreter all unserer Klassen!
Unsere Schüler diskutierten miteinander, was sie nach den Besprechungen in ihren Klassen am Zusammenleben in unserer Schule verändern wollen. Nicht nur das: sogar Lösungsvorschläge hatten sie parat! Sie beschlossen, ihren Mitschülern in der Schulversammlung am 16.Februar2012  vorzutragen,  was sie als erstes verändern wollen und wie sie das erreichen wollen.

Ausflug in den Schnee

schnee12-01
Ausflug in den Schnee....

schnee12-02
.... alle zweiten Klassen beim Snowtubing in Kössen.

Ismaninger Schäffler

 schaffler12-01-20b

Anlässlich des Schäfflerjahres 2012 kamen die Ismaninger Schäffler auch zu uns an die Schule. Mit dem Reifenschwung wurden wir alle geehrt.

 schaffler12-01-20a
Begleitet durch die Blaskapelle Feldkirchen tanzten die Schäffler nur für uns.

Aufg'schaut

aufgschaut11-12-15
Aufg`schaut -- Ein Präventivprogramm zur Vermeidung von Gewalt.

Die hier gestellten Aufgaben kann nur die Gruppe zusammen lösen! Ganz schön schwer! Das fundiertes Programm für unsere 3. Klassen dient zur Steigerung von Selbstbehauptung, Zivilcourage, Gemeinschaftsgefühl, Hilfeverhalten und gewaltfreie Konfliktlösungen. Das Programm leitet unsere Jugendsozialarbeiterin Frau Steffi Preukschat. Es läuft das ganze Schuljahr hindurch in allen 3. Klassen.