Grundschule Garching-Ost

.

Bücherflohmarkt für alle Klassen!

buchfloh15-07-01

Um die Ferienlektüre sorgen sich unsere Schüler selbst!
Sie bringen Bücher mit, die sie tauschen, handeln, verkaufen wollen oder und kaufen sich selbst Bücher. Zugleich muss gerechnet werden: wieviel Geld muss ich rausgeben? Wie viel Geld habe ich noch?
In der ganzen Schule sind die Bücher-„Stände“ verteilt, auch in der Turnhalle.
Nächstes Jahr? Selbstverständlich planen wir für alle wieder solch einen Flohmarkt!

mehr-bilder-hellblau95

Musiktheater der AGs Chor und Schulspiel unter der Leitung von Frau Krempl und Frau Böhm

musik15-07-01

Nach Einstudieren und langer Probezeit führen unsere zwei AG-Gruppen ihr Musiktheater auf. Am 30.7.15 war sogar die gesamte Grundschule Garching West zu Gast. Ein großes und aufregendes Event für alle! Danke den beiden Lehrerinnen unseres Teams für die geduldige Arbeit.
Toll, Kinder, eine tolles Theater habt ihr uns dargeboten! Alle wollten ein Autogramm von euch!
mehr-bilder-hellblau95

Besuch der Tierärztin

tierarzt15-07-01
tierarzt15-07-02
tierarzt15-07-03

Sommerfest

sommer15-07-01
sommer15-07-02
sommer15-07-03
sommer15-07-04

Theater Maskara

maskara15-07-01
maskara15-07-02

Tennis in der Grundschule Garching Ost

Am Montag, den 13.07.2015 kamen zwei Tennislehrer des Tennisclub Garching e.V. zu uns in die Grundschule, die mit uns Tennis übten. Jede Klasse durfte eine Stunde spielen. Wir haben verschiedene Übungen gemacht, wie zum Beispiel den Ball Slalom um Hüttchen prellen. Danach balancierten wir den Ball auf unseren Tennisschlägern. Zum Schluss hat uns der Lehrer den Ball zugeworfen und wir schlugen ihn mit dem Tennisschläger gegen die Wand. Es war sehr schön und wir bedanken uns bei den Tennislehrern, dass sie sich so viel Zeit für uns genommen haben.
Vitus, Klasse 3a Vielleicht wurde bei dem ein oder anderen nun das Interesse für diese Sportart geweckt und möchte dem Verein beitreten und Tennis spielen.

Ausflug zur Glentleitn

4ausflug15-07-014ausflug15-07-024ausflug15-07-03

Festumzug zur 1100 Jahr-Feier Garchings

umzug15-07-14

Unsere Schüler als Klasse um 1905 mit ihren Lehrerinnen Frau Zeisner und Frau Zollner
Unsere Schule wollte einen weiteren Beitrag zur 1100 Jahr Feier leisten: Schule um 1900! Danke den Lehrerinnen Frau Zeisner und Frau Zollner, die Organisatorinnen dieses Teils des Festumzugs. Die Stadt Garching ließ von Experten der Münchner Theater die Kostüme schneidern, die Maskenbildner kümmerten sich um die Frisuren!
Bei großer Hitze marschierten unsere Schüler mit. Für viel viel Wasser war gesorgt. Der Festumzug war ein wunderbares Ereignis! Schön, dass unsere Schule einen Beitrag dazu leisten konnte.

mehr-bilder-hellblau95

Besuch der Zahnärztin

zahn12-06-02

Im Rahmen der präventiven Gesundheitserziehung konnten die Kinder aller Klassen im Juni 2015 mit Hilfe einer Zahnärztin einiges über ihre Zähne erfahren und ausprobieren.

zahn12-06-01

Es wurde sogar ein Modellzahn mit einer Säure zum faulen gebracht. Außerdem konnten die Kinder über ihr Pausenessen berichten und bekamen Rückmeldung ob es gut ist für die Zähne oder nicht. Die zahlreichen Fragen der Schüler zeigten das große Interesse an diesem Thema.

"Werteerziehung in unserer Schule"--das Evaluationsinstrument: Baum

ziele15-06-02
Das ist uns schon ganz gut gelungen!
Der Baum und du können also gut wachsen!

Lehrer und Eltern planen Gemeinsames!

ziele15-06-03
Vorschläge des Elternbeirates zu unserer Erziehungspartnerschaft

ziele15-06-04
Vorschläge des Lehrerteams zu unserer Erziehungspartnerschaft

ziele15-06-01
Dazu haben wir alle uns geeinigt

Projekttag Große für Kleine – „Ich kann etwas Besonderes, ich zeig es dir!“

17b

Auf den 15. Mai 15 freuten sich die Kinder der Grundschule Garching Ost besonders. Schon im Vorfeld hatten sich die Schüler über alle Angebote informiert und ihr Lieblingsprojekt ausgewählt. Dank des Engagements der Eltern der Grundschule Garching Ost und Schülern des WHG gab es eine große Auswahl an spannenden Workshops. Es wurde gebastelt, experimentiert, gemalt, genäht, gesponnen, gegipst, gesungen und vieles mehr. Besonders aufregend wurde es unter der Leitung von Herrn Chmura und Herrn Oberhofer, die mit den Kindern Experimente zu Stickstoff durchführten. Ein tolles Automobil, einen BMW und einen Audi, konnten die Kinder bei Herrn Kasischke selbst herstellen. Erst aus Styropor und dann aus Gips. Frau Adolf leitete die kleinen Reporter der Schulzeitung zum Projekttag 2015 und die Schüler lernten wie man ein Interview führt, schöne Fotos macht und anschließend eine informative Zeitung schreibt. Alle Schüler der Schule haben dann diese eine Projektzeitung erhalten. Das haben alle Schüler in der Präsentation aller Projekte am Montag, 18.4.15 im Chor sich gewünscht. Ein herzlicher Dank gilt allen Eltern, die sich eingebracht haben. Das waren im Einzelnen: M. Morgenstern, D. Härtner, A. Batchvarova, U. Weller, J. Weller, C. Zimmermann, P. Mucciarelli, Frau Malenke, Frau Gramlinger, F. Lutsch, J. Rieger, S. Altan, S. D heur, C. Strebel-Schöniger, E. Endriß, Frau Gerhards, Frau Woerz-Hackenberg, und E. Yasar. Danke im Namen der Schüler Garching Ost!

Eva Böhm, Lehrerin

mehr-bilder-hellblau95

Maifest

mai15-05-01

Am 4. Mai war es wieder so weit. In unserem Schulgarten feiern wir alle traditionell das Maifest unterm Maibaum.
Alle Kinder dürfen zum Maifest ihre Trachten tragen.

mai15-05-03

Nach der Begrüßung durch Frau Streidl beginnt der Chor mit seinem Lied. „Wenn der Frühling kommt“ singen die Schüler.
Auch der bayrische Dialekt wird im Lied der Klassen 3a und b gewürdigt.
Natürlich durfte auch Englisch nicht zu kurz kommen. Die vierten Klassen präsentierten „I like the flowers“.

mai15-05-02

Nach einem tollen Sprechstück der ersten Klassen, singen die Kinder aus der 2a b und c noch ihr Lied.
Sepp, Depp, Hennadreck! Das Lied der Biermöslblasn gibt die Klasse 4b zum Besten.
Mit dem gemeinsamen Lied „Komm lieber Mai und mache“ wird das Maifest beendet.

Zur Zeit hängen unsere Fahnen im Rathaus!

fahnen15-06-02

Unsere Fahnen zur 1100 Jahr Feier hingen beim Festakt neben der Bühne.
Herr 1. Bürgermeister Dr. Gruchmann bedankte sich in seiner Rede sehr herzlich bei der Grundschule Garching Ost.
Jede Fahne ist in Gemeinschaftsarbeit einer Jahrgangsstufe entstanden!

fahnen15-06-03
fahnen15-06-01

Lesewettbewerb am Internationalen Tag des Buches 2015

lesen15-04

Nach einer Vorentscheidung, die innerhalb der einzelnen Klassen durchgeführt wurde, demonstrierten die besten Leser ihr Können vor allen Mitschülern in der Aula.
Erst stellten sie ihr Lieblingsbuch vor und lasen einen Text daraus. Dann lasen sie einen unbekannten Text aus dem Buch „Der Drache Kokosnuss“ vor.
Die Jury tat sich wieder sehr schwer bei der Auswahl der Preisträger.
Ausschlaggebend für eine gute Platzierung war ein flüssiges, lebendiges Vortragen in einem angenehmen Lesetempo.
„Ganz erstaunlich war für mich die hohe Jungen-Quote bei den dreizehn Wettbewerbsteilnehmern aus allen Klassen. Noch vor Jahren musste die Leseförderung besonders bei Jungen ansetzen. An der Grundschule Garching Ost merkt man wirklich nicht, dass das Lesen aufgrund der neuen Medien zu kurz kommt“, bemerkte Frau Schroll, die Jurorin.
Die vier besten Vorleser wurden mit Applaus, einer Urkunde und einem Buchgeschenk belohnt. Mit in der Jury saßen Ulrike Nater als Vertreterin der Stadtbücherei Garching, zwei Fünftklässlerinnen des Gymnasiums WHG Emilie Malenke und Laudine Kosiol, sowie die Lehrerinnen Frau Müller und Frau Zeisner.
Korinna Schroll

Grundschule Ost spendet

Kicker für die minderjährigen Flüchtlinge im Garchinger Asylbewerberheim

spende2015-04

Am 13. April 2015 erhielten die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge, die vor drei Wochen ihr neues Zuhause in Garching bezogen haben, Besuch: Der Elternbeirat der Grundschule Ost übergab ihnen zusammen mit Garchings Zweitem Bürgermeister Alfons Kraft, der Schulleiterin Birgit Streidl und der Klasse 4a einen professionellen Fußballkicker als Willkommens-Geschenk der Kinder der Grundschule Ost.
Die Grundschule Ost hatte zu ihrer traditionellen Spendenaktion im Advent für das Garchinger Flüchtlingsheim gesammelt. Die Kinder und ihre Eltern wollen den Flüchtlingen mit dem Fußballkicker zur Ankunft in Garching ein Lächeln, Ablenkung und Spaß schenken. Auch die Garchinger Tafel erhält eine kleine Geldspende.
Frau Streidl und Herr Kraft hielten eine kurze Ansprache, begrüßten die minderjährigen Flüchtlinge und hießen sie im Namen der Garchinger willkommen. Die Kinder der Klasse 4a sangen ein Deutsch-Englisches Lied zur Begrüßung.
Die Stimmung war hervorragend, als Bürgermeister Kraft zusammen mit Frau Streidl gegen zwei der Jugendlichen das Eröffnungsspiel bestritten, angefeuert von den Schülern der 4. Klasse und ihrer Lehrerin, Frau Zablatzki.
Die jugendlichen Asylbewerber malten zum Dank drei schöne Plakate für die Schule, die nun in der Aula der Grundschule einen prominenten Platz gefunden haben.
Friederike Adolf

Osterfrühstück

osterfr15-03-0120space-trans osterfr15-03-02
Festlich gedeckte Tische beim Klassen-Osterfrühstück.

osterfr15-03-03

Sonnenfinsternis bestaunen

In kleinen Gruppen dürfen unsere Schüler mit speziellen Sonnenfinsternisbrillen mit einer Lehrerin das Natur-Phänomen der partiellen Sonnenfinsternis im Pausenhof kurz bestaunen. Ein einzigartiges Erlebnis für alle.

sonne15-03-01

„Schnell, seht her, die Sonnenfinsternis spiegelt sich in meinem Heft! Seht ihr die Sonnensichel?“, ruft ein Schüler aufgeregt. Sprachlos betrachten die Schüler der 3c seine Entdeckung.

sonne15-03-02

Festtags-Fahnen entstanden in Gemeinschaftsarbeit
für die 1100 Jahr-Feier Garchings

fahnen15-04-0320space-trans fahnen15-04-04

Jede Jahrgangsstufe fertigte für die 1100 Jahr Feier Garchings in Gemeinschaftsarbeit eine Fahne.
So kann die Grundschule Garching Ost 4 Festtags- Fahnen entsenden.
Die vier entstandenen Fahnen werden zum Auftakt der 1100-Jahrfeier zum ersten Mal aufgestellt werden. Über das Jahr hinweg werden sie bei einzelnen Veranstaltungen und an bekannten Garchinger Plätzen zu betrachten sein. Danach kehren die Fahnen an die Grundschule zurück.

„Schöne Plätze in Garching“ finden sich auf den Fahnen wieder:

  • Der Überreiterhof und die Isar
  • Plätze, die zum Spielen einladen
  • Die Isarauen
  • Der Maibaum

Sportstunde einmal anders!
Kunststücke mit dem Vertikaltuch

vertikal15-03-0120space-transvertikal15-03-02
vertikal15-03-0320space-transvertikal15-03-04
vertikal15-03-05

Einige Mädchen haben eine Zirkusschule besucht und trainieren seitdem daheim weiter. Heute wollen sie unbedingt ihre Kunststücke in einer Sportstunde zeigen. Gebannt schauen die Schüler zu….und wollen es selbst probieren.

vertikal15-03-06

…..so geben die sie ihre Kunststücke an ihre Klassenkameradinnen weiter.
Ihr Ziel ist, eine Kür zusammen zu stellen, eine Show für die ganze Schule.

Gewaltpräventionsprojekt "auf´gschaut"

aufgschaut15-03

Im Gewaltpräventionsprojekt "auf´gschaut" setzen sich Drittklässler mit dem Thema "Gemeinschaft - Ich achte auf die anderen!" auseinander.
Das Spiel "Brückenbau" kann nur durch Zusammenhalt, Austausch und Konzentration gelöst werden. Hier versuchen die Schüler, dass beide Mannschaften aneinander vorbeikommen, ohne herunterzufallen. Sie überlegen sich Lösungen, damit beide Mannschaften es schaffen.

Tütenfasching

fasching15-02-01

Am letzten Tag vor den Faschingsferien können sich unsere Schüler in Tüten Faschingskostüme mitbringen, im Lauf des Vormittags sich gegenseitig schminken, verkleiden, fantasievolle Geschichten von ihrer Gestalt erzählen und mit allen Schülern als Polonaise durchs Schulhaus ziehen. Höhepunkt ist die Turn-Show unserer „Sport nach 1“ Gruppe.

fasching15-02-02
fasching15-02-03

„Das Hexen Einmal Eins“ nach Goethes Faust …

hexe15-02-01

… führt die Klasse 3c als Hexen und Kobolde verkleidet nach dem Orff´schen Schulwerk auf. Beschwörendes crescendo in Stimmen und Musikinstrumenten vermittelte gruselige Stimmung.
So forderten die Zuschauer begeistert, dass die Klasse es mehrmals aufführt.

hexe15-02-02
hexe15-02-03

Neujahrsempfang 2015
Der Elternbeirat lädt zu einem musikalischen Gourmet-Empfang

neujahr15-01-03

Elternbeiratsvorsitzende Frau Ludwig begrüßt alle Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang. Eingeladen sind das Lehrer-Kollegium, die ErzieherInnen der Horte und der Mittagsbetreuung, die Schulweghelfer und alle weiteren Pädagogen und Helfer zu einem geselligen Buffet.

weiterlesen-95-hellblau

3. Schulversammlung

Das fordern die Schüler von einander:
  • ein sauberer Pausenhof
  • sich pünktlich anstellen
  • jeder geht langsam ( mit sauberen Schuhen) ins Schulhaus zurück

forum15-01-01

Musikalisch beginnt die Schulversammlung: Mattia singt mitreißend mit 2 Freunden aus „Die Kinder des Monsieur Mathieu“.

forum15-01-02

Unser Pausendienst zählt auf, wie die Pausenspiele reibungslos für alle verteilt und eingesammelt werden können.

Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier, traditionell am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, wird von den 1. Klassen gestaltet. Zudem möchten viele Schüler gerne Weihnachtliches vortragen.

xmas14-12-01
Rudolph-Tanz von 4 Mädchen und 2 Jungen, mit eigener Choreografie

weiterlesen-95-hellblau

3. Adventsbesinnung

Alle zweiten Klassen stimmten uns auf die 3. Adventwoche ein:
mit einem Lichtertanz, der schwierig und lang war. Die Kinder studierten ihn hingebungsvoll ein,

3advent14-12-01

mit dem Klavierspiel von Selina und den Flötistinnen Charlotte und Anna

3advent14-12-02

mit dem Märchenspiel „Sterntaler“…

3advent14-12-03
3advent14-12-04

und einem Weihnachtslied.

Weihnachtsgeschenke für die Tafel Garching

spende14-12

Die Klasse 4a und die Klassenleiterin Frau Böhm sammelten Weihnachtsgeschenke für die Tafel Garching - zusätzlich zu den Spenden für die Flüchtlinge - . Gerne wollten sie Dinge spenden, die selten in der Tafel zu haben sind.
Mit einem Leiterwägelchen brachte die Klasse die Geschenke auch in Begleitung der Initiatorin und Elternbeirätin Frau Morgenstern selbst hin.

Schachturnier

schach14-12-01

Wieder widmen sich 32 Schüler dem Königsspiel und messen sich im Turnier.
Herr Frowein leitet wieder unser Dezember-Turnier.

schach14-12-02

Es weihnachtet sehr

kerze14-12-01
mehr-bilder-hellblau95

Yoga für unser Lehrer-Team!

yoga14-12

Seit letztem Schuljahr findet Kinderyoga an unserer Schule statt. Am 10.12.2014 hatte nun auch das Lehrer-Team die Möglichkeit eine Kundalini-Yoga-Stunde bei Daniela kennen zu lernen.
Daniela ist unsere Jugendsozialarbeiterin, die eine Zusatzausbildung Yoga absolviert hat.
Das Set für das Nervensystem war sicherlich eine körperliche Herausforderung, die aber von der Entspannung abgelöst wurde. Mit der Meditation wurde der Geist beruhigt und der Seele tut das ganzheitliche Konzept des Kundalini-Yoga einfach gut!
Aufgrund der großen Nachfrage, wird bald wieder eine Stunde stattfinden!

2. Adventsbesinnung

2advent14-12-01
2advent14-12-02

Unsere 3. Klassen stimmen uns auf die Adventwoche mit einem Lichtertanz ein, dann mit dem Lied für alle 300 Schüler: „Alle Jahre wieder“, das mit einem selbst-hergestellten-Glas-Instrument (Gläser, verschieden hoch mit Wasser gefüllt, erzeugen verschiedene Töne) angespielt wurde.

2advent14-12-03

Ein Geschwisterpaar der 3. und 1. Klasse spielt vierhändig am Klavier, ein Mädchen Akkordion.

2advent14-12-04

Zum Schluss stellen unsere Elternbeiratsvorsitzenden Frau Ludwig und Herr Gotterbarm die Spendenaktion unserer Schule vor. Ihre Idee: Jeder Schüler erhält ein Bällchen, das mit Geldgefüllt werden kann. Die Spende kommt den Flüchtlingen zugute.

Besuch der Mathematikausstellung im WHG

mathe14-12-01

Die meisten Klassen unserer Schule besuchen in den letzten Wochen vor Weihnachten die Mathematikausstellung im benachbarten Gymnasium.

mathe14-12-02

Eifrig experimentieren die Schüler, sind erstaunt und fasziniert über so manche Ergebnisse.
Mathematik begeistert.

mathe14-12-03

1. Adventsbesinnung

1advent14-12

Die vierten Klassen studierten mit ihren Lehrerinnen Frau Zablatzki, Frau Zollner, Frau Böhm und Frau Zeisner sogar ein kleines Musical zum heiligen Sankt Nikolaus ein. Seine Taten sollen uns erinnern: Reiche Menschen und die, denen es gut geht, können anderen etwas abgeben von ihrem Gut.
Musikalisch begleiten Schüler die Lieder und Gedichte mit dem Xylophon, dem Keyboard und der Querflöte von Frau Zeisner.

Autorenlesung am Tag des Vorlesens

vorles14-11-01

Der Autor Matthias Morgenroth, bekannt aus dem Radio, stellte uns am Tag des Vorlesens sehr anschaulich zwei Bücher vor. Zunächst für die ersten und zweiten Klassen „Floretta Ritterkind“ und danach für die dritten und vierten Klassen „Ein kleiner Ritter um halb vier“. Eingestimmt durch sein Spiel auf einer Drehleier lauschten die Kinder gebannt, unterbrochen von herzlichem Lachen, seiner neuesten Geschichte.

vorles14-11-02

Eine Reise ins Mittelalter unternahmen die Schüler der Grundschule Garching-Ost bei zwei Lesungen des Kinderbuchautors Matthias Morgenroth. Sehr lebendig las der Schriftsteller aus seinen Büchern „Floretta Ritterkind“ und „Ein kleiner Ritter um halb vier“ vor und ließ die kleinen Zuhörer teilhaben an einer Welt voller Ritter mit ungezähmten weißen Hirschen, Minnesängern und einer Schatzsuche. Stimmungsvoll untermalte er die Geschichten mit der Musik einer Drehleier und ließ die Kinder mitsingen, -reiten und –raten, wie es den beiden Protagonisten Floretta und Theo wohl weiter ergehen wird. Die Kinder hatten viele gute Ideen und erzählten sie dem Autor auch noch beim anschließenden Signieren. Ein gelungener Vormittag!

Tischtennis Schnuppertraining

ttennis14-11

Frau Hunseder und Frau Jendert boten der Grundschule Garching Ost ein Tischtennis-Schnuppertraining an.
Rektorin der Grundschule Ost, Frau Streidl, war begeistert, bat, dass diese Aktion auf alle Schüler ausgedehnt wird. Daraus wurde dann Anfang November ein regelrechter Lehrgang, der sich über die ganze Woche erstreckte. Geleitet wurde das Ganze mit großem Einsatz von Spielerin Angelika Wissner.
Nach einem kurzen Aufwärmlauf wurden mehrere Gruppen gebildet. Bei ersten einfachen Wurfübungen, dann Übungen an der Tischtennis- Platte bis hin zum Spiel zu zweit oder zu viert erlebten die Kinder das notwendige Ball-Gefühl. Auch Schnelligkeit und gute Koordination sind bei diesem Sport wichtig.
Diese Sportart war für viele neu. Alle waren mit großem Eifer bei der Sache und hatten dabei sichtlich Spaß.

2. Schulversammlung

2forum2014-11

In der Klassensprecher-Versammlung vereinbarten die Schüler, was ihnen wichtig ist zeitnah zu verändern.
Dies bringen sie ihren Mitschülern in der Schulversammlung vor: morgens am Eingang rücksichtsvoll ins Schulhaus gehen.

Besuch des „ix Quadrat der TU München im Mathematischen Institut

tu-mun14-11-01

Mit großer Begeisterung besuchte am 4.11.14 eine 4. Klasse das „ ix Quadrat“ der TUM. Jedes Kind wurde Zeuge, wie einfach man komplizierte Spiegelungen durchführen kann. Außerdem konnte jeder selbst ausprobieren, was es mit der Symmetrie auf sich hat. Besonders faszinierend waren die Pendelbilder, von denen jedes Kind ein selbstgestaltetes mitnehmen durfte.

tu-mun14-11-02

Klassensprecherversammlung

Das Wohlbefinden aller an unserer Schule steht für uns im Vordergrund. In der Klassensprecherversammlung treffen sich die Vertreter aller Klassen.
Sie geben weiter, was in den einzelnen Klassen zum Wohlbefinden aller erzielt werden möchte.
Frau Streidl moderiert die Versammlung. Frau Tirsch nimmt wie jedes Jahr teil und notiert die Themen der Schüler.
Die Schüler beraten gemeinsam, welche Werte an unserer Schule verstärkt und am dringlichsten von allen beachtet werden sollen. Das wird dann in der nächsten Schulversammlung von den Klassensprechern an die Mitschüler weitergegeben. Vier Wochen lang wird der Schulbaum dann zeigen, wie viele Blätter, bzw. Schneeflocken an ihm hängen. Je mehr, desto mehr Klassen haben das vorgegebene Ziel erreicht.

Bei der Polizei-Fliegerstaffel

polizei14-10-01

Einen aufregenden Vormittag erlebte die Klasse 2a bei der Fliegerstaffel der Bundespolizei in Oberschleißheim. Zwei Piloten führten uns durch das Gelände und die Hallen. Sie erklärten sehr anschaulich, wie Hubschrauberpiloten und die vielen anderen Mitarbeiter dort arbeiten. Geduldig beantworteten die beiden Polizisten all die vielen Fragen der Kinder und so erfuhren diese viel Wissenswertes über die Polizei in der Luft.

polizei14-10-02

Die Schüler waren sehr beeindruckt von den Polizei-Hubschraubern, den verschiedenen Einsatzfahrzeugen und vielem mehr.
Ein kleiner Höhepunkt war das Mitfahren im Polizeiwagen – mit Blaulicht und Martinshorn versteht sich!

polizei14-10-03

Das diesjährige Erntedankfest stand unter dem Thema „Danke“

edank14-10-01

Die Kinder der vierten Klassen führten unter der Leitung von Frau Hierl zum Erntedankfest ein Theaterstück vor.

edank14-10-02
edank14-10-03

Eine 2. Klasse sprach anschaulich das Gedicht „Der Herbst steht auf der Leiter“, die ersten Klassen präsentierten uns den Kürbis und eine 3. Klasse zeigte die Bedeutung des Brotes auf.

edank14-10-04

Lehrerausflug

ausflug14-10-03ausflug14-10-01

Ziel unseres Lehrerausflugs ist heuer die extra-terrestrische Physik am Campus Garching.

ausflug14-10-02

Eine Führung durch das Institut, hervorragende Vorträge zum Weltall und deren Erforschung, sowie das Betrachten eines Teils der Technischer Ausrüstung eines Shuttles, das sogar am Campus Garching selbst gebaut wurde, faszinierte uns alle sehr.

1. Schulversammlung

1forum14-09

Unsere Schüler leiten die Schulversammlung und stellen folgende Punkte ihren Mitschülern in der Aula vor:

  • Aktionswochen starten: „ Zu Fuß zur Schule!“
    Zu Fuß gehen ist gesund, man bewegt sich und kann zudem sich mit Freunden unterhalten. Wer fit ist lernt besser!
  • Essenspausen im Sitzen:
    Es ist gesünder im Sitzen zu essen.
    So soll vor der großen Pausen in den Klassen künftig im Sitzen schon in Ruhe gegessen werden.
  • Die „Ruhezone Schulgarten“ steht allen Kindern in der ersten Pause zur Verfügung, die nicht laufen wollen, sondern ruhig die Pause verbringen wollen.

1. Schultag

einschul14-09-01
einschul14-09-02

Frau Streidl , die Rektorin, begrüßt alle Erstklasskinder, deren Eltern und Verwandte zur festlichen Feier zum ersten Schultag. Der Chor mit der Klasse 3c und 4d begrüßt mit dem Lied: „Willkommen“.

weiterlesen-95-hellblau