Grundschule Garching-Ost

.

Lesewettbewerb am Internationalen Tag des Buches 2015


lesen15-04

Nach einer Vorentscheidung, die innerhalb der einzelnen Klassen durchgeführt wurde, demonstrierten die besten Leser ihr Können vor allen Mitschülern in der Aula.
Erst stellten sie ihr Lieblingsbuch vor und lasen einen Text daraus. Dann lasen sie einen unbekannten Text aus dem Buch „Der Drache Kokosnuss“ vor.
Die Jury tat sich wieder sehr schwer bei der Auswahl der Preisträger.
Ausschlaggebend für eine gute Platzierung war ein flüssiges, lebendiges Vortragen in einem angenehmen Lesetempo.
„Ganz erstaunlich war für mich die hohe Jungen-Quote bei den dreizehn Wettbewerbsteilnehmern aus allen Klassen. Noch vor Jahren musste die Leseförderung besonders bei Jungen ansetzen. An der Grundschule Garching Ost merkt man wirklich nicht, dass das Lesen aufgrund der neuen Medien zu kurz kommt“, bemerkte Frau Schroll, die Jurorin.
Die vier besten Vorleser wurden mit Applaus, einer Urkunde und einem Buchgeschenk belohnt. Mit in der Jury saßen Ulrike Nater als Vertreterin der Stadtbücherei Garching, zwei Fünftklässlerinnen des Gymnasiums WHG Emilie Malenke und Laudine Kosiol, sowie die Lehrerinnen Frau Müller und Frau Zeisner.
Korinna Schroll