Rückblick und Geplantes

Bereicherungen des Schullebens Unsere Feste im Jahreskreis Aktionen Projekte

Rückblick auf 2016-17
Jahresmotto: „Die Welt ist bunt“

  • Regelmäßige Schulversammlungen: Schüler entscheiden, moderieren ihre Ziele zu respektvollem Umgang miteinander
  • Anfangs- und Schlussgottesdienst
  • Aktion „Bio-Brotbox“ in den 1.Klassen
  • Aufführungen der AG Chor Frühlingssingen und zu Festen des Jahreskreises
  • Theater (Frau Zollner) + Chor (Herr Gubik)
  • Lesewettbewerbes aller Jahrgangsstufen
  • Feste und Lerngemeinschaften der Patenklassen (1. und 3. Klassen bzw. 2. und 4. Klassen)
  • Elternabende
  • Erziehungspartnerschaft Lehrer-Eltern: erstes Ziel wird schon umgesetzt: Schulgartenbeet gemeinsam mit den Kindern bepflanzen und ernten
  • „Woche der Musik“: Singen mit Kindergarten mit Frau Heinenberg
  • 2 Projekttage: „Die Welt ist bunt“

weiterlesen-95-hellblau

Großes Abschiedsfest zum Ende des Schuljahres!

abschied17-07-01

Alle 4. Klassen verabschieden sich nun von unserer Schule.
Mit einem Rapp, einem lustigen Schauspiel und mit einem Lied gelingt das fröhlicher, bevor sie ein Abschiedsherz von ihrer Lehrerin umgehängt bekommen.
Auch die Schüler- und Lehrer-Italienischgruppe unter der Leitung von Frau Patat verabschiedet sich in die Ferien: mit italienischem Lied.
Frau Streidl dankt allen Helferinnen und dem Elternbeirat herzlich, sowie der gesamten Schulfamilie.
Schöne Ferien!

abschied17-07-02

Schattenspiel der Theater-AG

schatten17-07

Die Theater AG führt unter der Leitung von Frau Zollner ein Schattenspiel auf.
Ein Schüler, Korbinian Theis, hat es sich selbst ausgedacht! Mit tollen Effekten werden die Zuschauer bezaubert. Für Eltern wird das Stück abends nochmals aufgeführt.
Der Schulchor bildet den Rahmen unter der Leitung von Herrn Gubik.

mehr-bilder-hellblau95

Bücherflohmarkt

buch17-07-01abuch17-07-02a
Lesestoff für die Ferien!
Bücher werden verkauft – getauscht – gekauft - es wird gehandelt – gerechnet!

Internes Schachturnier!

schach17-07
Immer mehr Schüler wollen teilnehmen! Ein voller Erfolg! Gratulation!

Eis für alle!

eis17-07-02eis17-07-01

Am Pausenhof wartet die Überraschung für alle.
Der Elternbeirat spendete das Eis von „Calimero“ für unsere Schüler!

eis17-07-03

„Kinder laufen für Kinder“

kinderlauf17-07

Spendenlauf zugunsten eines Kinderhauses in Peru
Die Kinder durften 30 Minuten laufen oder gehen und bekamen - wie die Profis - Getränke zur Erfrischung.
1293 km haben die Kinder erlaufen!
Das ergibt eine Spendensumme von insgesamt 6094,44 € !

Spendenlauf „Kinder laufen für Kinder“ der Grundschule Garching-Ost großer Erfolg
Garching, 20.7.2017 Am 18. Juli 2017 veranstaltete die Grundschule Garching-Ost einen Spendenlauf zugunsten eines Kinderhauses in Peru. Ziel des Projekts der Kinderhilfe des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV): Bewegung mit sozialem Engagement zu verknüpfen. Die 282 Schülerinnen und Schüler der Grundschule liefen bei hochsommerlichen Temperaturen einen Parcour, der sie entlang des Mühlbachs und vorbei am beliebten Garchinger Biergarten führte. Zahlreiche Eltern sowie der Hausmeister des benachbarten Gymnasiums halfen entlang der Strecke. Beim Lauf kam es nicht auf die Geschwindigkeit, sondern auf die zurückgelegte Strecke an: Die Kinder durften 30 Minuten laufen oder gehen und bekamen - wie die Profis - Getränke zur Erfrischung.

Rektorin Birgit Streidl: „Das Echo auf den Spendenlauf bei unseren Schülerinnen und Schülern war einmalig: Alle sind stolz auf ihre Leistung für das gemeinsame Ziel! Ein tolles und wichtiges Erlebnis für unsere Schulfamilie.“ Die Kinder hatten im Vorfeld Eltern, Verwandte oder Nachbarn als persönliche Sponsoren gewonnen. Sie feuerten sich gegenseitig an und errechneten danach die von ihnen erlaufene Spendensumme. Lehrerin Maja Sperling, Organisatorin des Spendenlaufs: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben mit 1293 erlaufenen Kilometern eine Spendensumme von insgesamt 6094,44 Euro erlaufen! Den Kindern, unseren Sponsoren und allen Helferinnen und Helfern ein herzliches Dankeschön für diese gemeinsame Leistung!“ Das erlaufene Geld kommt dem Kinderhaus „Casadeni“ in Peru zugute, wo seit 1996 Straßen-Kinder betreut, gefördert und ausgebildet werden.

Friederike Adolf

Der Vogelmayer zu Gast

kabarett2017-05

Mit großer Begeisterung und kräftigem Applaus empfingen die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Garching-Ost den Musikkabarettisten Thomas Mayer, in ganz Bayern auch bekannt als „Vogelmayer“. Der sympathische Humorist und Liedermacher aus Straubing war der Einladung der Lehrkräfte gefolgt, stellte im Rahmen des „Aktionstages Musik“ sein Leben als Berufsmusiker vor und gab natürlich auch Auszüge aus seinem Programm zum Besten. Mit dem Lied „Dahoam“ wurde gleich zu Beginn deutlich, dass ihm die bayerische Mundart sehr am Herzen liegt. Und er erzählte auch, warum das so ist. Einst verteilte der Schöpfer an die Menschen die Dialekte, nur für den Bayern war leider keiner mehr übrig. Darum sprach er zum Bayern: „Dann redst halt einfach so wia i.“
Als der Vogelmayer mit der Gitarre dann zum „schwarz-weißen Ritter mit dem schwarz-weißen Pferd“ ansetzte, gab es im Publikum kein Halten mehr. Kräftig sangen die Kinder mit und ergänzten die Geschichte um den rot-grünen, den blau-gelben und den unsichtbaren Ritter – natürlich jeweils mit dem dazu passenden Pferd, Sattel und Schwert. Spannend war daraufhin die Fragerunde, als der Künstler bereitwillig Auskunft gab über seine Ideen, die langen Autofahrten, die Anzahl seiner Gitarren und vieles mehr. Weil es sich bei ihm auch wirklich um einen Star zum Anfassen handelt, scharten sich zum Abschluss alle Zuhörer um ihn, um mit einem „High Five“ einen begehrten Handschlag des Künstlers zu erhalten!

Thomas Gubik, Lehrer

Die Welt ist bunt! - Zwei bunte Projekttage!

projekt17-05-01

Unsere Schule ist bunt, aus 17 verschiedenen Nationen kommen unsere Schüler.
Unsere Ideen sind bunt gemischt.

Die Schüler dürfen unter 18 Workshops wählen,
zwei Tage lang in einer gemischten Gruppe aus allen Jahrgangsstufen gemeinsam
basteln, träumen, forschen, spielen, tanzen, malen…
Die Großen helfen den Kleinen.

mehr-bilder-hellblau95

Känguru-Wettbewerb

kaenguru17-05

Beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb wurden wieder die mathematischen Fähigkeiten der 3. und 4. Klässler auf die Probe gestellt. Es ging dabei nicht um Rechenkünste, sondern um das Verständnis für mathematische Rätsel und Logik. Auch dieses Jahr gab es wieder tolle naturwissenschaftliche Preise, wie ein Mikroskop oder ein Chemiekasten. Über den ersten Platz konnten sich Selina, Lisa und Julian freuen. Den zweiten Platz machten Amelie und Fabio und den dritten Platz teilten sich Tom, Aron, Nicolas, Konrad und Mia.

E.Bucher

Erste-Hilfe-Kurs Lehrer

1hilfe17-05-01

Unser Lehrer-Team bildet sich zwei Tage lang in der 1. Hilfe fort!
Frau Kronschnabl ist unsere Ausbilderin.
Es wurde alles an Ort und Stelle geübt, in froher Atmosphäre.

mehr-bilder-hellblau95

Lesewettbewerb

leswett17-05

Wer stellt sein Buch besonders gut vor, liest einen interessanten Teil aus seinem Buch? Wer liest einen fremden Text besonders flüssig und sinnvoll betont, so dass man ganz lange zuhören möchte?

Das sind die Sieger:
Roman, Korbinian, Johannes und Charlotte.

Sie wurden begeistert von ihren Mitschülern bejubelt und nahmen stolz ihre Urkunden und Buchgeschenke entgegen, die Frau Schroll gesponsert hat. Herzlichen Glückwunsch!

Malwettbewerb „Jugend creativ“

malen17-05-01

Mit dem Thema „Freundschaft ist bunt“ widmet sich der diesjährige Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbank.

Die Gewinner
1.Alylin, 2.Sarah, 3.Laurin;
1.Tom, 2.Ida, 3.Anna;
1.Elisabeth, 2.Vinzent, 3.Henri

malen17-05-02

Besuch am Max-Planck-Institut für Quantenoptik (MPQ) und im xi-Quadrat der TU München der Klasse 3a

Dieses Schuljahr hat uns Frau Stähler-Schöpf, die Leiterin des Schülerlabors am MPQ, zusammen mit Frau und Herrn Bergues im MPQ eingeladen.
Im Heimat- und Sachunterricht haben wir das Thema Auge durchgenommen und gelernt, wie das Sehen funktioniert. Bei unserem Besuch haben wir erklärt bekommen, dass man aber ohne Licht nichts sehen kann. Die Versuche am MPQ werden mit Lasern durchgeführt. Ein Laser erzeugt einen Lichtstrahl, der sich geradeaus ausbreitet. Der Strahl kann auch abgelenkt, fokussiert und gestreut werden. Das haben wir mit verschiedenen Linsen und Spiegeln selbst entdecken können.
Wir waren ganz erstaunt, dass man mit dem Laser auch Musik machen kann. Die Lasergitarre haben wir genial gefunden.

Wenn man mit einem grünen Laserstrahl auf einen roten und einen grünen Luftballon schießt, platzt der Rote aber nicht der Grüne. Dies liegt daran, dass der rote Luftballon grünes Licht ‚schluckt‘ und dadurch zerstört wird. Der grüne Luftballon hingegen reflektiert das grüne Licht zurück und bleibt unversehrt.

Aber vorsichtig vor starkem Laserlicht! ;)

Im xi-Quadrat konnten wir Mathematik anfassen. Wir haben etwas über Körper und Formen gelernt. Am besten hat uns das Pendelbild gefallen, dass jeder von uns mit nach Hause nehmen durfte.

Wir durften ein paar Dinge ausprobieren und am Computer Spiegelbilder erstellen.

Wald-Erlebnis-Tag

wald17-05

Alle dritten Klassen erleben den Wald mit je einem Förster.
Sie erhalten Aufgaben, die zu lösen nicht immer einfach sind, oft sogar auch Mut kosten:
Borkenkäfer-Spuren erkennen, Tiere entdecken, Brücke bauen, zu Holzarten Werkzeuge zuordnen, Holz-Memory, Pilze bestimmen, als Klasse gemeinsam ein echtes Holzhaus bauen, gar nicht leicht, aber ein tolles Erlebnis!
Brotzeit am Holzhaufen: die schmeckt besonders gut!

mehr-bilder-hellblau95

Theater Nimmerland

hexe17-05-01

Das Theater Nimmerland führt dieses Jahr wieder ein sehr qualitätsvolles Stück vor: „Hexe Huxla“

hexe17-05-02

Maifest

maifest17-05-01

Wie jedes Jahr beginnt bei uns der Frühling mit dem traditionellen Maifest. Es werden bayerische Tänze gezeigt, Frühlingslieder gesungen und Gedichte vorgetragen, wenn auch wegen des Wetters nicht unter unserem Schul-Maibaum. Besonders die vielfältige Trachtenmode aus vielen Ländern ist an unserer Schule erkennbar. Die Welt ist bunt!

maifest17-05-02
maifest17-05-03

„Fit der Klassenhit“ - Die ganze Schule trainierte für den Sport-Wettbewerb

fit17-04-01

Gesucht wird die fitteste Grundschulklasse.
Frau Häusler (Kreisvorsitzende) und Herr Rogge (VfR Garching) organisierten und unterstützten die Lehrkräfte bei der Durchführung
Weitspringen aus dem Stand, einen ein Kilogramm schweren Medizinball möglichst weit stoßen, sechs Minuten dauerlaufen, Ballprellen und Balancieren waren die fünf Disziplinen.

fit17-04-02
fit17-04-03

Zukünftiger Schulhund „Nala“

schulhund17-03-01

Die Klasse 4B bekam am 21.03.17 Besuch von der 13 Wochen alten Hündin Nala. Da sie bald ein Schulhund werden soll, und dahingehend ausgebildet wird, begleitete sie die Klasse 2 Unterrichtsstunden mit ihrem Frauchen Frau Gaisbauer.
Die Kinder haben sich sehr über den Besuch gefreut. Sie waren so ruhig, dass Nala sogar im Klassenzimmer schlafen konnte.

schulhund17-03-02

Tüten- Fasching

fasching17-02-03
In der Tüte bringen die Kinder ihre Verkleidung mit. Nach der Pause verwandelt sich das Schulhaus in ein Fantasieland!

mehr-bilder-hellblau95

Märchen-Projekt der 3. Klassen

maerchen17-02
Die 3. Klassen veröffentlichen ihre so nett verfassten Märchen in der Aula

Neujahrsempfang 2017

Auch die stellvertretende Landrätin Frau Ganssmüller-Maluche folgte wieder der Einladung zu unserem Neujahrsempfang. Stärkung der Kinder in ihrer Kritikfähigkeit und in ihrem Mut sprach sie in ihrer Rede an.
Wieder gestaltete der Elternbeirat ein großartiges Fest als Dank, zu dem alle Helfer und Unterstützer der Grundschule Garching Ost eingeladen wurden. Es ehrt unsere Schule sehr, dass auch alle drei Bürgermeister Garchings der Einladung gefolgt sind: Erster Bürgermeister Herr Dr. Gruchmann, 2. Bürgermeister Kraft, 3. Bürgermeister Kratzl und auch Altbürgermeister Herr Solbrig.
Neben dem köstlichen Buffet trugen atemberaubende Highligts zu einem sehr gelungenen Austausch bei.

neujahr17-01-01

Atemberaubende Performance am Vertikaltuch
Fünf ehemalige Schülerinnen unserer Schule, haben für jede Menge Aufregung in der Aula der Schule gesorgt. Sie begeisterten das Publikum mit ihrer Turnakrobatik in schwindelerregender Höhe der Aula. Am Faschingsfreitag dürfen alle Schüler die selbst erstellte Kür bewundern.

neujahr17-01-02
neujahr17-01-03

Das Duo Frau Angelika Brettl (Klavier, Musiklehrerin am WHG) und Herr Hendrik Fuß (Bass)
unterhielten uns mit Stücken aus verschiedenen Musikrichtungen, ob Romantik von Faure, oder modern von Haindling „Irgendwie und sowieso“ oder Jazz (Reinhard Glöder walking the blues)

Weihnachtsfeier

xmas16-12-01
Ein kleines Weihnachtstheaterstück zeigen unsere Religionskinder

mehr-bilder-hellblau95

2. Adventsbesinnung

2advent16-12-01
Ein Mini-Musical führen die 3. Klassen auf! „Der Mann mit Bart und Bischofsstab“

mehr-bilder-hellblau95

Theater „Fenster zum Wind“

theater16-11-01

Im Theater im Römerhof konnten die 2. bis 4. Klässler das Stück „Fenster zum Wind“ betrachten. Es ging um Freundschaft und Streitigkeiten.
Anschließend gab es noch eine Fragerunde mit den jungen Schauspielern. Herr Grothe ist der Autor dieses Stücks, er ist auch ein Garchinger.

1. Adventsbesinnung

1advent16-11-01

Bei der ersten Adventsbesinnung gestalteten die vierten Klassen die Feier. Der Elternbeirat stellte außerdem das diesjährige Spendenprogramm vor. Es wird Geld für ein Spielhaus für unsere Flüchtlingskinder gesammelt.

1advent16-11-02

Schulinterne Lehrer-Fortbildung

schilf16-11-01

Zuhören gerät aufgrund der Menge von Reizen und Angeboten, die unsere Kinder erfahren, immer mehr in den Hintergrund.
Diesen Sinn bei unseren Kindern mehr zu schulen ist unser Anliegen.

schilf16-11-02

So haben wir eine Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks eingeladen, die für uns Mittel und Praxisbeispiele dabei hatte, die das Lehrerteam mit Freude und Kreativität ausprobierte.
Diese Freude und Hörschulung geben wir den Kindern weiter.

4. Klassen im Schullandheim Bairawies

slh16-10-01

Vom 25.10 bis 28.10 fuhren alle vierten Klassen ins Schullandheim Bairawies. Als Begleitung für Herrn Gubik, Frau Bucher und Frau Sperling kamen Frau Gehring, Frau Bauer und Herr Liebl mit. Unter den vielen gemeinsamen Unternehmungen, wie z.B.: Kinderdisko, Spieleabend, Basteln aus Recyclingmaterial, Nachtwanderung oder „Vom Korn zum Brot“ werden wohl besonders der Besuch des Bauernhofes und das gemeinsame Lagerfeuer mit Stockbrot und Gitarre in Erinnerung bleiben. Dazu die zwei Schülerinnen Pia und Selina aus der 4b: „Uns hat das Lagerfeuer am letzten Abend am besten gefallen, weil wir dort Marshmallows und Stockbrot grillten. Und noch der Bauernhof, da wir dort auf den Pferden reiten durften. Auch die Kühe durften wir füttern. Die jungen Kälber waren sehr neugierig. Dort streichelten wir auch die Hasen und liefen den Hühnern hinterher.“ Zusätzlich durften die Kinder eine antike Kutsche ziehen und in die großen Heuhaufen springen und im Heu nach Herzenslust toben. Es war ein rundum harmonischer Aufenthalt.

mehr-bilder-hellblau95

Besuch bei einem Kartoffelbauern

kartoffel16-10-02

Die Klasse 2a durfte die Garchinger Familie Kastenmüller auf ihrem Bauernhof besuchen. Herr und Frau Kastenmüller erklärten uns sehr viel Wissenswertes rund um die tolle Knolle. Wir durften die Lagerhallen mit den riesigen Mengen Kartoffeln besichtigen. Hier sind die Pflanzkartoffeln für nächstes Frühjahr aufbewahrt.

weiterlesen-95-hellblau

Polizeiorchester zu Besuch in unserer Grundschule

polizei16-10-01

Am 26. Oktober 2016 war das Bundesbereitschafts-Polizeiorchester München in der Grundschule Garching Ost zu Besuch. Die Kinder staunten, als sie das riesige, fast 45 Männer umfassende Orchester sahen und der erste mächtige Sound einsetzte. Nach der Instrumentenvorstellung gab das große Symphonieorchester der Bundespolizei München schwungvoll und einfühlsam Melodien aus dem „Dschungelbuch" zum Besten. Dazu trug Dirigent Christian Lombardi als Erzähler die Abenteuer des kleinen Mogli vor. Die Kinder durften zudem zu den bekannten Klängen des „Elefantenmarschs", allen voran Christian Lombardi, durch die Turnhalle trampeln.
Alle Schüler und Lehrer waren von dem Konzert sehr begeistert!

Frau Antonia Zeisner

polizei16-10-02
polizei16-10-03

Herbst im Schulhaus

herbst16-10

Erntedankfest

ernte16-09-01

Traditionell gestalten alle Klassen mit ihren Körben einen gemeinsamen Ernte-Dank-Tisch. Alle Kinder bringen ein Stück Obst oder Gemüse mit.
Festlich trugen die ersten, zweiten und dritten Klassen stimmungsvolle Herbstlieder vor, während die Ethikkinder der vierten Klassen einen nachdenklichen Rap präsentierten. Die Religionskinder der vierten Klassen zeigten ein Schauspiel über den Werdegang des Brotes. Es wird uns bewusst: Dank gebührt dem, der das Getreide wachsen lässt, mit Schatten und Sonne, mit Regen und fruchtbarer Erde.
Dank auch dem Bauern fürs Ernten, dem Müller und Bäcker fürs Mehl mahlen und den Lieferanten für die Lieferung, so dass wir Brot dann erst essen können.
Gemeinsam sangen die Kinder der evangelischen Gruppe mit der ganzen Schule und den vielen anwesenden Eltern zusammen „Danke“.

ernte16-09-02

Oktoberfest im Lehrerzimmer

oktoberfest16-10

Warnwesten-Übergabe an unsere 1.Klassler

adac-westen16-10

Rektorin Frau Birgit Streidl begrüßte hierzu herzlich den ersten Bürgermeister Herrn Dr. Gruchmann, der gemeinsam mit Herrn Gerhard Kölbl, der 1. Vorstand des Motorsportclubs und Vereinsmitglied Frau Irma Stanzl. Sie übergaben feierlich die Warnwesten. Herr Kölbl startete letztes Jahr mit dieser Idee und organisierte die Aktion, die vom ADAC gesponsert wird.

Der erste Bürgermeister Herr Dr. Gruchmann zu Besuch

buergerm16-09

Unser erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann nahm sich für die 4. Klassen eine volle Stunde Zeit, um alle Fragen der Kinder zu den Themen Wahl, Bürgermeisteramt und Gemeinde geduldig zu beantworten, so z.B.:

  • „Macht es Ihnen Spaß Bürgermeister von Garching zu sein?“
  • „Es gibt mehrere Bürgermeister in Garching. Warum ist das so?“
Am Ende bekamen alle Kinder das Spiel „Stadt-Land-Fluss“ und einen Kugelschreiber geschenkt.“
Rektorin Frau Birgit Streidl bedankte sich ganz herzlich mit einem Blumenstrauß für den Besuch.

Wandertag der gesamten Grundschule

wander16-09-01

Die Sonne scheint und die ganze Schule macht sich auf, um zu wandern. Die 4. Klassen wanderten z.B. zur Isar. Dort konnte man sogar kleine Wasserkrebse beobachten. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter zum Abschluss in den Garchinger Obstgarten.

wander16-09-02

Schulanfang

einschul16-09-01

Die neuen Erstklässler wurden wie immer feierlich zusammen mit ihren Eltern in der Aula empfangen. Die 4a begrüßte alle mit einem fröhlichen Gutenmorgenlied. Danach bot die 4b mit einem lustigen Sprechstück ihre Hilfe an und die 2. Klassen sangen traditionell „Alle Kinder lernen Lesen“. Dann führten die neuen Erstklasslehrerinnen ihre Schüler in die Klassenzimmer. Ein aufregender Festtag!

einschul16-09-02